Sattmacher statt Diät – Sättigende Lebensmittel mit wenigen Kalorien

Veröffentlicht von: Sarah am 15.04.2015 in den Kategorien: Abnehmen, Ernährung

Wer Gewicht verlieren möchte, ohne sich dabei selbst allzu stark zu geißeln, der sollte vor allem solche Lebensmittel zu sich nehmen, die zwar satt, aber nicht dick machen. Ob Gemüse, Obst oder Fleisch – Sattmacher, die bei der Gewichtsreduktion helfen, findet man in fast allen Lebensmittelgruppen. An dieser Stelle ein paar Tipps und Hinweise zum Thema.

>>

Viel hilft nicht immer viel: Unsere Einstellung zur Ernährung

Veröffentlicht von: Sarah am 13.08.2013 in den Kategorien: Allgemein, Ernährung

Natürlich und gesund entgiften

In unserer westlichen Wohlstandsgesellschaft herrscht ein Überfluss an allem: Nahrung, Kleidung, technische Gadgets wie Smartphones und Co. sowie Unmengen an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Stress und Hektik sind an der Tagesordnung, Ruhephasen für Körper und Geist haben Nachrang. >>

Kochen mit dem richtigen Fett

Veröffentlicht von: Sarah am 25.07.2013 in den Kategorien: Ernährung

Wenn man abnehmen möchte, sollte man vor allem auf eine geringe Fettzufuhr achten. Doch Kochen ohne Fett ist nahezu unmöglich. Wie trifft man also die richtige Wahl, wenn es um Fette geht? Worin unterscheidet sich pflanzliches und tierisches Fett und welche Ölsorten sind besonders gesund?

>>

Heilfasten – der erste Schritt zur bewussten Ernährung

Veröffentlicht von: Sarah am 14.06.2013 in den Kategorien: Abnehmen

Das Heilfasten hatte schon in der Vergangenheit einen hohen Stellenwert. Der Körper wird entgiftet und entschlackt, es wird neue Lebensenergie freigesetzt und die Laune gelangt auf einen neuen Höhepunkt. Das Heilfasten wird sogar als Teil von Wellness-Programmen eingesetzt, weil der Alltagsstress abgebaut wird und der Mensch einfach zur Ruhe kommt. Besonders intensiv ist das Heilfasten im Urlaub. Eine solche Kur kann als Gesundheitsvorsorge angesehen werden. >>

Was tun, wenn Tattoos nach der Gewichtsabnahme aus der Form geraten?

Veröffentlicht von: Sarah am 27.05.2013 in den Kategorien: Allgemein, Tipps

Eine radikale Gewichtsabnahme ist für den Körper niemals gut. Tatsächlich hinterlässt sie sogar oft sichtbare Spuren, da die Haut keine Chance hat, sich gleichmäßig zurückzubilden. Doch nicht nur die Haut selbst gerät aus der Form – Gleiches gilt für Tattoos.

>>

10 Tipps, um Gewicht zu reduzieren

Veröffentlicht von: Sarah am 16.05.2013 in den Kategorien: Abnehmen

Aufgrund falscher Ernährung und Bewegungsmangel wird Übergewicht bald zum häufigsten Problem der westlichen Welt. Die Folgen sind bereits jetzt abzusehen. Rückenprobleme, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Herz- und Kreislauferkrankungen und noch viele andere Beschwerden, die erst einige Jahre später zum Vorschein kommen. >>

Gemüse aus biologischem Anbau

Veröffentlicht von: Sarah am 12.05.2013 in den Kategorien: Ernährung

Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau

Grundsätzlich ist die Aussage, dass Gemüse gesund sei, nicht verkehrt. Dennoch haben Forscher des Ludwig-Boltzmann-Instituts in Wien herausgefunden, dass Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau noch gesünder ist: Der Studie zufolge ist der Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen zwischen 10 bis 50 % höher als der von konventionell angebautem Gemüse. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass auch mehr Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamin C in den Ökoprodukten stecken.

>>

Die Mittagspause mit gesundem Essen meistern

Veröffentlicht von: Sarah am 02.04.2013 in den Kategorien: Ernährung, Tipps

Diejenigen, die gerne ein bisschen abnehmen möchten, verfolgen in der Regel einen bestimmten Diätplan. Nicht selten sorgt eine viel zu kurze und stressige Mittagspause auf der Arbeit dafür, dass dieser Plan nicht ganz aufgeht und man sich, eben weil es schnell gehen muss, ungesünder ernährt. Was kann man also tun, damit die Mittagspause nicht zu einer Kalorienbombe wird?

>>

Gesunde Abwechslung dank neuer Zubereitungsarten

Veröffentlicht von: Sarah am 21.03.2013 in den Kategorien: Allgemein, Ernährung, Tipps

Die deutsche Küche ist bekannt für ihre vornehmlich deftigen und fleischzentrierten Mahlzeiten. Die Zubereitung von Eisbein, Hackbraten, Schnitzel und Wurst läuft dabei eigentlich immer über die Bratpfanne oder den Backofen. Es gibt aber noch andere und dabei überaus schonende Möglichkeiten des Kochens.

>>

Gesund abnehmen mit Amapur

Veröffentlicht von: Sarah am 24.01.2013 in den Kategorien: Abnehmen, Tipps

Während ein paar Kilos mehr mit Leichtigkeit auf den Rippen landen, ist es weitaus schwieriger, diese wieder loszuwerden. Statt Sport zu treiben, greifen übergewichtige Menschen lieber zur Nulldiät, verzichten auf fett- und zuckerhaltige Lebensmittel und nehmen dadurch rapide ab. Leider stellt sich der verhasste Jo-Jo-Effekt bei den meisten ein, sobald sie wieder ihren geregelten Mahlzeiten nachgehen. Das macht doch keinen Spaß! >>

12345