Archiv für die Kategorie »Ernährung«

Sattmacher statt Diät – Sättigende Lebensmittel mit wenigen Kalorien

Veröffentlicht von: Sarah am 15.04.2015 in den Kategorien: Abnehmen, Ernährung

Wer Gewicht verlieren möchte, ohne sich dabei selbst allzu stark zu geißeln, der sollte vor allem solche Lebensmittel zu sich nehmen, die zwar satt, aber nicht dick machen. Ob Gemüse, Obst oder Fleisch – Sattmacher, die bei der Gewichtsreduktion helfen, findet man in fast allen Lebensmittelgruppen. An dieser Stelle ein paar Tipps und Hinweise zum Thema.

>>

Viel hilft nicht immer viel: Unsere Einstellung zur Ernährung

Veröffentlicht von: Sarah am 13.08.2013 in den Kategorien: Allgemein, Ernährung

Natürlich und gesund entgiften

In unserer westlichen Wohlstandsgesellschaft herrscht ein Überfluss an allem: Nahrung, Kleidung, technische Gadgets wie Smartphones und Co. sowie Unmengen an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Stress und Hektik sind an der Tagesordnung, Ruhephasen für Körper und Geist haben Nachrang. >>

Kochen mit dem richtigen Fett

Veröffentlicht von: Sarah am 25.07.2013 in den Kategorien: Ernährung

Wenn man abnehmen möchte, sollte man vor allem auf eine geringe Fettzufuhr achten. Doch Kochen ohne Fett ist nahezu unmöglich. Wie trifft man also die richtige Wahl, wenn es um Fette geht? Worin unterscheidet sich pflanzliches und tierisches Fett und welche Ölsorten sind besonders gesund?

>>

Gemüse aus biologischem Anbau

Veröffentlicht von: Sarah am 12.05.2013 in den Kategorien: Ernährung

Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau

Grundsätzlich ist die Aussage, dass Gemüse gesund sei, nicht verkehrt. Dennoch haben Forscher des Ludwig-Boltzmann-Instituts in Wien herausgefunden, dass Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau noch gesünder ist: Der Studie zufolge ist der Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen zwischen 10 bis 50 % höher als der von konventionell angebautem Gemüse. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass auch mehr Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamin C in den Ökoprodukten stecken.

>>

Die Mittagspause mit gesundem Essen meistern

Veröffentlicht von: Sarah am 02.04.2013 in den Kategorien: Ernährung, Tipps

Diejenigen, die gerne ein bisschen abnehmen möchten, verfolgen in der Regel einen bestimmten Diätplan. Nicht selten sorgt eine viel zu kurze und stressige Mittagspause auf der Arbeit dafür, dass dieser Plan nicht ganz aufgeht und man sich, eben weil es schnell gehen muss, ungesünder ernährt. Was kann man also tun, damit die Mittagspause nicht zu einer Kalorienbombe wird?

>>

Gesunde Abwechslung dank neuer Zubereitungsarten

Veröffentlicht von: Sarah am 21.03.2013 in den Kategorien: Allgemein, Ernährung, Tipps

Die deutsche Küche ist bekannt für ihre vornehmlich deftigen und fleischzentrierten Mahlzeiten. Die Zubereitung von Eisbein, Hackbraten, Schnitzel und Wurst läuft dabei eigentlich immer über die Bratpfanne oder den Backofen. Es gibt aber noch andere und dabei überaus schonende Möglichkeiten des Kochens.

>>

Vegetarisch kochen

Veröffentlicht von: Sarah am 01.11.2012 in den Kategorien: Ernährung

Natürlich müssen Sie nicht gänzlich auf Fleisch verzichten, wenn Sie ein paar Kilos leichter werden wollen. Dennoch kann es sicher nicht schaden, über einen kurzen Zeitraum vegetarisch zu kochen. Denn es kommt nicht nur darauf an, wie Sie etwas zubereiten, sondern was Sie zubereiten. >>

Kürbisgerichte – schnell und einfach!

Veröffentlicht von: Sarah am 25.10.2012 in den Kategorien: Ernährung

Vom 31. Oktober bis zum 1. November ist wieder Halloween – ein amerikanischer Festtag, der auch hierzulande für rege Begeisterungsstürme sorgt. Um sich auf den Tag der Geister richtig einzustimmen, werden traditionell Kürbisse ausgehöhlt, mit gruseligen Gesichtern versehen und vor oder im Haus aufgestellt. Man kann sie aber auch benutzen, um köstliche Rezepte zu kreieren. >>

Schnelle Kuchenrezepte – garantiert diätgeeignet!

Veröffentlicht von: Sarah am 20.09.2012 in den Kategorien: Ernährung

Alle Menschen lieben Kuchen – ob alt oder jung, groß oder klein. Leider handelt es sich bei den meisten Rezepten um reichhaltige Dickmacher, die vor allem übergewichtigen Personen das Leben noch schwerer machen. Denn kaum einer kann der süßen Verführung widerstehen, in der sich vor allem Butter und Sahne, Zucker und Weizenmehl befinden. Pures Hüftgold. >>

Köstliches aus dem Ofen

Veröffentlicht von: Sarah am 06.09.2012 in den Kategorien: Ernährung

Früher wurden im Backofen hauptsächlich deftige Mahlzeiten (u.a. Gänse- oder Schweinebraten) und reichhaltige Beilagen (u.a. Gratins und Aufläufe) zubereitet – inzwischen hat man jedoch herausgefunden, dass in der Röhre auch durchaus fettarme Gerichte gekocht werden können. Denn es kommt nicht darauf an, wie viel man im Ofen gart, sondern was. >>

12